PrivatinsolvenzPrivatinsolvenz

Ablauf Schuldnerberatung

Bevor Sie eine Schuldnerberatungsstelle aufsuchen, sollten Sie den Ablauf einer Beratung näher kennen lernen.



Es gibt viel Unsicherheit im Bezug auf den Ablauf der Schuldnerberatung. Zunächst ist es erst einmal wichtig, dass Sie von sich aus den Kontakt zur Schuldnerberatung suchen. Das kann telefonisch oder persönlich geschehen.



Bei diesem ersten Vorgespräch wird Ihnen der Name des Beraters wie ein Termin gegeben. Als nächstes erhalten Sie eine Aufstellung der Dinge, welche Sie zum Ersttermin unbedingt mitbringen müssen.

Bereiten Sie den Ersttermin gründlich vor. Bringen Sie alle Unterlagen mit und vorsorglich sollten Sie Nachweise für Einkommen oder Ausgaben kopieren. Je besser Sie vorbereitet sind, umso eher kann Ihnen der Mitarbeiter der Schuldnerberatung helfen.

Bei dem Ersttermin wird sich der Schuldnerberater Ihre Unterlagen ansehen und einige Berechnungen anstellen. Sie müssen keine Bewertung Ihres Verhaltens befürchten oder dessen, was zu den Schulden geführt hat. Dem Berater ist nichts fremd und zu seinen Aufgaben gehört es, Ihnen zu helfen und nicht Sie zu bewerten. Je nach dem, wie Sie den Termin vorbereitet haben, gibt Ihnen der Mitarbeiter bereits einen Schuldentilgungsplan mit und kann Ihnen genaueres zum weiteren empfehlenswerten Ablauf mitteilen. Möglicherweise rät er Ihnen von vornherein zur Privatinsolvenz oder sieht eine Regulierung der Schulden als optimistisch an. Egal, wie Sie sich entscheiden, Sie erhalten Informationsmaterial und einen weiteren Termin.

Nun sollten Sie sich überlegen, welchen Weg Sie gehen möchten. Notfalls holen Sie sich eine zweite Meinung ein. Zum zweiten Termin müssen Sie sich entschieden haben, ob Sie die Schuldenregulierung oder die Privatinsolvenz möchten. Erst dann nimmt der Berater Kontakt mit den Gläubigern auf, um Vereinbarungen zur Abzahlung der Schulden zu treffen bzw. die außergerichtliche Einigung einzuleiten.

Bei dem dritten Termin informiert Sie der Berater über seine Fortschritte und stellt Ihnen einen Abzahlungsplan samt Einsparungen vor, falls Sie die Schuldenrückzahlung gewählt haben. Bei der Privatinsolvenz könnten Sie bei diesem Termin schon die Bescheinigung über das Scheitern der außergerichtlichen Einigung erhalten. In jedem Fall werden Sie nun regelmäßig bis an Ihr selbst gewähltes Ziel betreut und können Ihren Berater als Anlaufstelle bei Schwierigkeiten nutzen.






zurück zurück zu: vorherige Seite | Schuldnerberatungsstellen